Antlitzdiagnose

Was sagt mir dein Gesicht?

Wir alle sind mit den Grundlagen der Antlitzdiagnose vertraut: Wir merken sofort, ob unser Gegenüber sehr empfindlich ist und zart angesprochen werden will oder „ein Kerl wie ein Baum“ ist und eine klare Sprache benötigt.

Wir spüren, wenn ein kleiner Junge es „faustdick hinter den Ohren hat“. Wir sehen, wer viel Bewegung und körperliche Arbeit verträgt, wer die Ruhe liebt oder wer eher „kopflastig“ ausgerichtet ist.

Über das intuitive Verstehen hinaus gibt es in der Antlitzdiagnostik erlernbare Merkmale, an denen wir uns orientieren können, um zu einem vertieften Verständnis für andere Menschen und zu einer differenzierteren Menschenkenntnis zu gelangen. Die Gestalt des Menschen gibt uns unzählige Informationen über seine Schwächen und Stärken, seine Eigenschaften, Begabungen und Schwierigkeiten, aber auch über seine Grundbedürfnisse und Lebensumstände.

Das bewusste, „fühlende“ Sehen und Wahrnehmen der Erscheinung ermöglicht uns ein vertieftes Verständnis füreinander und eine differenziertere Menschenkenntnis, ohne dass unser Gegenüber sich selbst ausführlich erklären muss.

Die Physiognomik hilft, den Menschen in seiner individuellen Ganzheit wahrzunehmen und zu unterstützen. Somit erfahren wir eine wertvolle Hilfe für unser eigenes Leben, aber auch für die naturheilkundliche Praxis mit ihrem ganzheitlichen Anspruch.

In diesem Kurs werden sie in die Antlitzdiagnostik nach Carl Huter eingeführt. Es werden ihnen die Möglichkeiten und Grenzen der Menschenkenntnis aufgezeigt, welche aufgrund der äußeren Gestalt, die Wahrnehmung für unser tägliches Leben enthält.

Seminarinhalt

In diesem Kurs werden sie in die Antlitzdiagnostik nach Carl Huter eingeführt. Sie lernen die Möglichkeiten und Grenzen der Menschenkenntnis aufgrund der äußeren Gestalt kennen und die Bereicherung, die diese Wahrnehmung für unser tägliches Leben enthält.

Beginnend mit den Grundlagen der Antlitzdiagnostik, der Naturelllehre, schreitet dieser Kurs Schritt für Schritt durch die verschiedenen Gebiete der Antlitzdiagnostik: die Energien, Hinterhaupt, Kinn, Achsen, Nase usw.

Anhand vieler Bilder, Schemata und Übungen lernen die TN die einzelnen Bereiche gründlich kennen. In der Betrachtung der Menschen, die sich nach vorne stellen mögen, findet immer wieder die praktische Anwendung ihren Raum.

Willkommen sind alle Menschen, die an der Antlitzdiagnose Interesse und Spaß haben, sie schon kennen oder kennenlernen wollen.
Und Interessierte, die mehr über ihr eigenes Aussehen erfahren möchten.

Infos

  • Termine für Neueinsteiger 2018
    16. Februar: Infoabend für Neueinsteiger (kostenlos) um 19.00 Uhr
  • 17. Februar: Grundlagen für Neueinsteiger
  • Uhrzeit: 10:00- ca. 17:15 Uhr
  • Teilnehmerzahl: ca. 15-20 Personen
  • Preis: 85,-€, für Phytaroschüler 80,00 Euro
  • Seminarort: Naturheilpraxis Heeren in Herne, Anton-Wandzioch-weg 1, Tel. 02305-9124440

  • Aufbauende Seminartage  
  • 14. März, 18.April, 16. Mai, 20. Juni, 11. Juli, 12. Sept., 14. Nov. 2018
  •  Uhrzeit: 14:00- ca. 19.30 Uhr

        Seminartage für 2019:

13.März, 3. April, 15.Mai, 26.Juni, 11.Sept., 9.Okt. 20.Nov. 2019.

  • Uhrzeit: 14:00- ca. 19.30 Uhr
  • Teilnehmerzahl: ca. 15-20 Personen
  • Einzeltermine: 65,-€, alle 7 Termine 2018 zusammen: 420,00 Euro, BDH und Phytaroschüler: 400,00 Euro
  • Seminarort: Phytaro Heilpflanzenschule, Im Karrenberg 56, 44329 Dortmund
  • Seminarleiter: HP Gerlinde Heeren

 

Bitte beachten sie die unterschiedlichen Örtlichkeiten!