Bachblütentherapie   28.04.2018 

Entwickelt wurde dieses Verfahren von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936). Unzufrieden mit den zur Verfügung stehenden Medizinsystemen stellt er, unter anderem inspiriert durch die Schriften Samuel Hahnemanns, in den letzten sechs Jahren seines Lebens dieses Therapiegebäude zusammen. Edward Bach stellt seine Essenzen, welche er „Reharmonisierungs-Tropfen" nennt,…

Mehr Lesen ...

Krampfaderseminar   01.05.2018 

Besonders in der warmen Jahreszeit machen sie sich immer wieder bemerkbar - Krampfadern. Mit ansteigender Temperatur und der damit verbundenen verstärkten Durchblutung der Beine drängen sie sich wieder vermehrt in das Bewusstsein. Der Inhalt dieses Seminar begegnet der Krampfadernentwicklung auf mehreren Ebenen, da auch die Entstehungsursachen der Varizen vielschichtig sind.…

Mehr Lesen ...

Fußreflexzonentherapie – Grundlagen, Aufbau, Lymphsystem   12.05.2018 

Füße und Beine spiegeln unseren Gesundheitszustand wieder Füße und schöne Beine gelten in unserer Gesellschaft als Begriff der Schönheit und auch eines gewissen Sexappels. Doch sie sind mehr. Oftmals spiegeln sie auch unseren Gesundheitszustand wider. Denn in jedem Organismus zirkuliert eine Form von Lebenskraft. Sie durchdringt fein vernetzt jede lebende…

Mehr Lesen ...

Neuraltherapie   16.05.2018 

Neuraltherapie und Injektionstechniken Die Neuraltherapie stützt sich auf zwei Theorien. Die Störfeldtheorie beruht auf der Vorstellung, dass krankhafte Prozesse, Verletzungen und Narben in einem Organ Einfluss auf andere Organe haben können. Ursächliche Stellen werden mit den Begriffen Herd, Fokus, Störfeld oder Irritationszentrum bezeichnet. Vertreter der Neuraltherapie sind der Meinung, dass…

Mehr Lesen ...

HSI Spagyrik Diagnostik und Therapiekonzepte   26.05.2018 

Mit diesem einfachen und relativ preiswerten Verfahren können mittels Blut oder Urin über 40 verschiedene Strukturen des Körpers gescannt werden. Spagyrische Blutkristallanalyse Mit diesem einfachen und relativ preiswerten Verfahren können mittels Blut oder Urin über 40 verschiedene Strukturen des Körpers gescannt werden. Die Analyse gibt Aussagen über degenerative und entzündliche…

Mehr Lesen ...

Aderlassanalysen   03.10.2018 

Phänomenanalysen aus Aderlassblut in biochronologischen Phasen und ihre therapeutische Umsetzung Stoffwechseladerlass nach biochronologischen Phasen erstellt. Dabei haben wir einen Blutentzug von bis zu 200 ml in der Zeit vom 1. bis 6. Tag nach Vollmond. Hildegard von Bingen hat diese Form in ihrem Werk „Causae et curae“ (Ursache und Behandlung…

Mehr Lesen ...

Eigenbluttherapien – Die Abwehr des Körpers wird dadurch angeregt   14.11.2018 

Es gibt kein einziges Arzneimittel, mit dem eine so fundamentale, tiefgreifende Umstimmung, eine solch konstitutionsverbessernde Wirkung erreicht werden kann. Wichtig ist nicht die Blutmenge, sondern die Dosierung und die Einhaltung gewisser Zeitabstände. Gemäß der naturheilkundlichen Regel: "Kleine Reize fördern, bzw. regen an, größere hemmen und größte lähmen!" Bei der EB-Therapie…

Mehr Lesen ...

Injektionstechniken praktisch   01.01.2019 

Um sich im Spritzen sicher zu fühlen, hilft nur üben, üben, üben… Der Umgang mit Spritzen, Nadeln und Infusionen stellt für viele Heilpraktiker ein gewisses Hindernis dar. Um sich im Spritzen sicher zu fühlen, hilft nur üben, üben, üben… Aufgrund von Bitten aus dem Fachkreis bieten wir daher jeweils drei…

Mehr Lesen ...

Ausleitungsverfahren mit Schröpfen, Blutegel, Cantharidenpflaster, Aderlaß, Baunscheidt   18.01.2019 

Eine Säule der Naturheilkunde Trotz eines vielfältigen Angebotes von naturheilkundlichen Medikamenten stellen die Ausleitungsverfahren eine Säule der Naturheilkunde dar. Leider werden in den heutigen Ausbildungen diese effektiven Therapien oftmals vernachlässigt. Daher bieten wir Ihnen ein praxisbezogenes Intensivseminar, in dem nicht nur die wichtigsten Verfahren erläutert, sondern diese auch geübt werden.…

Mehr Lesen ...

Katathymes Bilderleben   19.01.2019 

Die Wahrheit macht frei Modifiziert nach Peter Germann - Zertifikatkurs. In einem Organismus ist alles gespeichert. Das zeigt die Möglichkeit in der Praxis, mittels Katathymen Bilderlebens auch schon pränatale Geschehnisse abzurufen und bewusst zu machen, deren unbewusste Muster rational nicht nachvollziehbare, situationsbedingte Reaktionen oder Neurosen hervorrufen können. Diese endogenen Wahrnehmungen…

Mehr Lesen ...
  • 1
  • 2