Uro-Genital-Erkrankungen und ihre Phytotherapeutische Behandlung   22.03.2019 

Aus anatomischen Gründen sind akute und chronische Infektionen der Harnwege bei Frauen häufiger als bei Männern. Wenn keine Herz- oder Niereninsuffizienz vorliegt, ist eine Durchspülungstherapie mit den enthaltenen pflanzlichen Wirksubstanzen das Mittel der Wahl. Der oft vorschnelle Einsatz von Antibiotika führt nicht immer zur Beschwerdefreiheit, dafür finden sich nicht selten…

Mehr Lesen ...

Magen-, Darm-, Leber-, Galle-, Milz-, Pankreas-Erkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung   23.03.2019 

Ein verstimmter Magen kann, je nach Ursache, schnell behoben werden durch das Weglassen der auslösenden Faktoren, sowie durch Heilpflanzenteemischungen aus Kamille, Pfefferminze, Melisse, Fenchel oder Gänsefingerkraut. Feuchtwarme Auflagen auf den Magen mit Kamille oder Heublumen und warme Füße können die Beschwerden lindern. Komplizierter wird es, wenn die auslösenden Faktoren nicht…

Mehr Lesen ...

Alternative Urindiagnostik   30.03.2019 

Aussagen über die Disposition und Diathese des Patienten „Der Urin ist der Spiegel des inneren Chemismus, und der Ausdruck in der Harmonie der Funktionen der einzelnen Organe. Deshalb werden wir durch die gründliche Beobachtung alles dessen, was im Urin zum Ausdruck kommt, am leichtesten imstande sein, den Organismus richtig zu…

Mehr Lesen ...

Naturheilkundliche Sterbebegleitung   06.04.2019 

„Ein schönes Sterben ehrt das ganze Leben“ (Franceso Petrarca 1304-1374) Sterben - in allen früheren Kulturen bildeten Geburt und Sterben eine zentrale Rolle des Daseins. Im Gegensatz zu heute wurden beide Vorgänge als natürliche Prozesse angesehen und sowohl in das tägliche Leben, als auch in die religiösen Abläufe integriert. Sterben…

Mehr Lesen ...

Aromamassagen – Eine Wohltat für Körper und Geist   27.04.2019 

Handauflegen und Massagen bilden heute die Grundlage für zahlreiche Behandlungsmethoden. Bei Aromamassagen entsteht durch die Anreicherung von fetten Ölen mit ätherischen Essenzen eine wohltuende Wirkung, die auf den gesamten Organismus intensiv und zugleich entspannend wirkt. Dabei wird mit verschiedenen streichenden – für jedermann leicht erlernbaren – Griffen gearbeitet. Diese gehen…

Mehr Lesen ...

Heilende Töne- die Welt ist Klang   04.05.2019 

Heilsames Tönen An diesem Wochenend-Seminar werden wirksame Methoden der Klangheilung über den Einsatz der Stimme vermittelt. Unsere Stimme ist das ursprünglichste Instrument. Der Einsatz von Singen bzw. Tönen zu Heilzwecken reicht weit zurück bis in die Anfänge der Menschheitsgeschichte. Es geht nicht darum „schön“ zu singen, sondern unser Instrument Stimme…

Mehr Lesen ...

Neuraltherapie   15.05.2019 

Neuraltherapie und Injektionstechniken Die Neuraltherapie stützt sich auf zwei Theorien. Die Störfeldtheorie beruht auf der Vorstellung, dass krankhafte Prozesse, Verletzungen und Narben in einem Organ Einfluss auf andere Organe haben können. Ursächliche Stellen werden mit den Begriffen Herd, Fokus, Störfeld oder Irritationszentrum bezeichnet. Vertreter der Neuraltherapie sind der Meinung, dass…

Mehr Lesen ...

Kinderheilkunde   17.05.2019 

Welche pädagogische und medizinische Hilfe benötigt das Kind, um seine Krisen zu bestehen? Kinder leben in dem Bestreben, ihre eigene Individualität von Geburtsbeginn zum Ausdruck zu bringen. Somit sind Eltern und Therapeuten gefordert, nicht Krankheit und Krisen vom Kind fernzuhalten oder zu unterdrücken, sondern zu erkennen, wo das Kind hingehen…

Mehr Lesen ...

Phytotherapie bei Frauenerkrankungen und ihre phyto-aromatherapeutische Behandlungen   18.05.2019 

Trotz vielfältiger Therapieangebote und einer breiten Palette chemischer Arzneien nehmen Unterleibserkrankungen bei Frauen stetig zu. Die Naturheilkunde bietet somit ein weites Feld, durch geordnete Lebensweise und natürliche Mittel neue Wege aufzuzeigen. Die häufigsten Frauenbeschwerden sind: Menstruations-störungen, Unterleibsentzündungen, Harnwegsinfekte, Ovarialzysten, Brustbeschwerden, Myome, Prolaps, Polypen und Infektionen. Besonders jedoch die Einnahme der…

Mehr Lesen ...

Rheuma, Gicht, Schmerzen – Der Verlauf der Erkrankung ist meist unvorhersehbar   19.05.2019 

Unter den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises werden degenerative (Arthrose) und entzündliche Erkrankungen (z.B. rheumatoide Arthritis) des Stütz- und Bindegewebes zusammengefasst, deren Ätiologie nur selten bekannt ist. Der Verlauf der Erkrankung ist meist unvorhersehbar. Verbesserungen und Verschlechterungen im Verlauf können oft nicht exakt auf eine definitive Therapie zurückgeführt werden. Eine Heilung…

Mehr Lesen ...