Implementierung der Aromapflege in Pflegeeinrichtungen   16.02.2020 

Sie arbeiten in einer pflegerischen Einrichtung und wollen die Aromapflege als komplementäre Pflegemethode nutzen? Doch wo beginnen? Dieses Seminar soll ein wenig Licht ins Dunkel der Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Implementierung der Aromapflege bringen. Themen Was gehört in ein Konzept? Wie schreibe ich einen aussagekräftigen Pflegestandard? Welche Möglichkeiten der Dokumentation…

Mehr Lesen ...

Prof. Dr. Dr. Dr. Hatt: Niemand riecht so gut wie du!   22.02.2020 

Prof. Dr. Dr. Dr. Hatt wird sie mit in die Welt des Riechens nehmen und einen faszinierenden Einblick in die Welt der Forschung über ätherische Öle geben. Viele von uns kennen ätherische Öle, und die meisten von uns wissen auch, dass sie mit ihrer Vielzahl verschiedener Duftmoleküle in uns eine…

Mehr Lesen ...

„Zeckenalarm“   23.02.2020 

Naturheilkundliches rund um die Zecke und deren übertragbare Erkrankungen Mittlerweile ist bekannt, dass Zecken mehr als nur lästige Schmarotzer sind. Weniger bekannt ist, dass neben Krebs- und Herz-Kreislauf-Leiden die Infektion mit Borrelien mittlerweile zu den Spitzenreitern Angst auslösender Krankheiten gehören. Kommt es zu einem Zeckenbiß, sind Betroffene und auch oftmals…

Mehr Lesen ...

Herz-Kreislauferkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung   28.02.2020 

Heilpflanzen können kurativ und bei Langzeiteinnahme präventiv auf die Gefäßwände von Arterien, Venen und Kapillaren einwirken. Erzielt wird eine Linderung der erhöhten Gefäßpermeabilität, ein Schutz der Gefäßwände vor Ein- und Anlagerungen (Arterioskleroseprophylaxe), eine Förderung der Durchblutung peripherer Gefäße sowie eine Minderung oder Beseitigung von Stoffwechselstörungen. Als kreislaufanregende Pflanzen haben sich…

Mehr Lesen ...

Atemwegs- und Lymph-Erkrankungen, HNO und ihre phytotherapeutische Behandlung   29.02.2020 

Die Phytotherapie kann sehr gut im Bereich der Atmungsorgane eingesetzt werden. Die häufigsten Bagatellinfekte finden im Bereich der oberen Luftwege statt und können mit pflanzlichen Mitteln geheilt oder gelindert werden. Gerade zu diesem therapeutischen Ansatz sind viele alte Rezepturen aus der Volksheilkunde bekannt, welche sich seit Jahrzehnten in den Praxen…

Mehr Lesen ...

Schüßler Therapie – Grundlagen   07.03.2020 

  Die Therapie mit Schüßlersalzen nimmt in einer naturheilkundlichen Praxis einen immer größeren Raum ein. Aber auch Laien oder alternativ Interessierte wünschen es immer mehr, sich mit dieser effektiven Therapieform auseinander zusetzen.   Der Begründer der biochemischen Heilweise, der deutsche Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 - 1898), nannte die…

Mehr Lesen ...

Katathymes Bilderleben   14.03.2020 

Die Wahrheit macht frei Modifiziert nach Peter Germann - Zertifikatkurs. In einem Organismus ist alles gespeichert. Das zeigt die Möglichkeit in der Praxis, mittels Katathymen Bilderlebens auch schon pränatale Geschehnisse abzurufen und bewusst zu machen, deren unbewusste Muster rational nicht nachvollziehbare, situationsbedingte Reaktionen oder Neurosen hervorrufen können. Diese endogenen Wahrnehmungen…

Mehr Lesen ...

Aromapflege aus der Praxis   15.03.2020 

Praxiserprobte Mischungen aus der naturheilkundlichen Pflege Die theoretische Grundlage bilden die Aktivitäten des existenziellen Lebens (AEDL´s) mit den dazugehörigen Pflegeproblemen. Um dies ein wenig zu erläutern, hier einige exemplarische Beispiele: AEDL2 → sich bewegen → Dekubitusprophylaxe → Hautpflege bei oberflächlichen Hautdefekten → Lymphödeme AEDL4 → sich pflegen → Hautpflege →…

Mehr Lesen ...

Uro-Genital-Erkrankungen und ihre Phytotherapeutische Behandlung   24.04.2020 

Aus anatomischen Gründen sind akute und chronische Infektionen der Harnwege bei Frauen häufiger als bei Männern. Wenn keine Herz- oder Niereninsuffizienz vorliegt, ist eine Durchspülungstherapie mit den enthaltenen pflanzlichen Wirksubstanzen das Mittel der Wahl. Der oft vorschnelle Einsatz von Antibiotika führt nicht immer zur Beschwerdefreiheit, dafür finden sich nicht selten…

Mehr Lesen ...

Magen-, Darm-, Leber-, Galle-, Milz-, Pankreas-Erkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung   25.04.2020 

Ein verstimmter Magen kann, je nach Ursache, schnell behoben werden durch das Weglassen der auslösenden Faktoren, sowie durch Heilpflanzenteemischungen aus Kamille, Pfefferminze, Melisse, Fenchel oder Gänsefingerkraut. Feuchtwarme Auflagen auf den Magen mit Kamille oder Heublumen und warme Füße können die Beschwerden lindern. Komplizierter wird es, wenn die auslösenden Faktoren nicht…

Mehr Lesen ...