Biologische Haut- und Gesundheitspflege

mit pflanzlichen Ölen und Fetten

Hautpflege sollte eine Gesundheits-Pflege sein. Aber oft ist eine Hautpflege mit unphysiologischen, erdölbasierten Stoffen eine „Krank-Pflege“.

 

Kursinhalte

Im Mittelpunkt des Seminars stehen Pflanzenöle und Fette, denn sie sind die Basis einer biologischen Haut- und Gesundheitspflege, sowie neue Erkenntnisse über den Mikrokosmos Haut und Wirkmechanismen von nativen pflanzlichen Ölen und Fetten.

• Kleine Einblicke in den Mikrokosmos Haut: Anatomie, Physiologie der Haut.

• Kleine Einblicke in den Lebensraum (extrazelluläre Matrix) der Hautzellen.

• Die Haut mit ihren Bakterien als Immunorgan 1. Ordnung verstehen lernen.

• Zusammenhänge zwischen Haut, Psyche, Immunsystem erkennen

• Hintergründe von Hautproblemen und Allergien.

• Pflanzenöle/-fette und ihre Fettbegleitstoffe und neue Erkenntnisse aus der Forschung kenne lernen.

• Native Pflanzenöle/-fette versus mineralische Öle/Fette (Mineralöle, Paraffine)

Biologisch wichtige Unterschiede zwischen nativen Pflanzenöle/-fette und erdölbasierten Ölen und Fetten verstehen, sowie zwischen erdölbasierten oder synthetischen Inhaltsstoffen und natürlichen Inhaltsstoffen wie Emulgatoren, Duft-, Wirk-, Konservierungsstoffe etc. kennen lernen.

 

Kursziel

• Argumente für pflanzliche Öle und Fette

• Gezielter Einsatz von Pflanzenölen/-fetten in der Hautpflege

Details

Termin: 30. November 2019

Seminargebühr: 85,- €; Phytaro-Schüler:  80,- €

Seminarort: Dortmund

Dozentin: HP und Dipl. Biologin Ruth von Braunschweig