Fortbildung in Pflanzenmagie

Ethno-medizinische Energiearbeit, Waldpädagogik, Kräuterkunde, ganzheitlich schamanische Arbeitsweisen.

Glaube mir, ich habe es erfahren, du wirst ein Mehreres in den Wäldern finden als in den Büchern; Bäume und Steine werden dich lehren, was kein Lehrmeister dir zu hören gibt.
(Bernharn von Clairvaux, Mystiker 1090-1153)

Dieses Zitat begleitet seit Jahrzehnten den Lehrpfad im PhytAro-Garten. Es weist uns darauf hin, wie Pflanzen & Elementarkräfte mit unserem Tiefenselbst kommunizieren und ewige Weisheit vermitteln können.
Dieses Wissen berührt das Wesentliche in uns -aus diesem naturmagischen Zugang wachsen heilende und spirituelle Kräfte- ein ewiger Wegweiser zu unserer Bestimmung.

Die Fortbildungsreihe besteht aus drei Modulen. Werden alle drei absolviert, wird ein Zertifikat ausgestellt. Es ist auch jedes Modul einzeln buchbar und in sich geschlossen verständlich.

 

1. Modul: Helferpflanzen und Zauberzeichen

• Das geheime Leben der Pflanzen
• Helferpflanzen und Zauberzeichen
• Wahrnehmungstraining
• Schamanische Koordination
• Heilpflanzen und heilige Pflanzen
• Hexensuppe kochen
• Runen und Bäume

______________________________________

2. Modul: Achtsamkeit im Umgang mit Elementarwesen „die Energie folgt der Absicht“

• Chakra-Pflanzen
• Elfen, Devas, Elementarwesen
• Botschaften und Signaturen
• Kosmische Kräfte
• Astrologische Zusammenhänge
• Mischungen und Pflückungen

___________________________________

3. Modul: „Das Unsichtbar sichtbar machen“ – heilen und befreien mittels Hölzern & Pflanzen

• Mystik halluzinogener Pflanzen im Mittelalter
• „Deva Disco“ Tänze, Gesänge, Töne
• schamanische Trance mit Pflanzen
• Hexenhölzer
• Geisterpeitsche herstellen und anwenden

Innerhalb der Fortbildung wird es Workshops und Arbeitsgruppen geben. Einzelsitzungen zur individuellen Begleitung in persönlicher Entwicklung sind zusätzlich während der Module buchbar.

Voraussetzungen sind:

  • Gute physische und körperliche Belastbarkeit
  • Vorbildung in Kräuterkunde oder gärtnerischen Berufen wäre wünschenswert.

Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Absolventen der Kräuterheilkunde und Ethnomedizin, die ihre Wahrnehmungsfähigkeit weiter schulen wollen und größere Zusammenhänge im Pflanzenreich erforschen möchten.

Wissenswertes

  • Termine:
    Block 1: 26.-29. September 2019
    Block 2: 30. April-3. Mai 2020
    Block 3: vermutlich im Juli 2020
  • Seminarzeiten: Do ab 14.00 Uhr bis Sonntag 15.00 Uhr

 

  • Seminargebühr: 990,- €/ PhytAro-Schüler: 950,- €
  • Ratenzahlung: 11 x 100,-€ (1100,-€) Phy-Schüler: 11 x 95,-€ (1050,-€)
  • Bei weniger als 12 TN steigt der Preis um 50,- € pro Person
  • Einzelblock: 360,-€

 

  • Seminarort: Block 1 und 2 bei PhytAro, Dortmund; Block 3 vermutlich außerhalb von PhytAro
  • Dozent/innen: Xenia Fitzner, Jutta Watzlawik, Peter Germann, vorr. Bärbel Bentele