Hüterin der Schwelle

Samhain- Rituale an Kraftorten

Liebe Interessentinnen,

dieses Jahr finden die heiligen Ahnentage in Tosterglope, bei Dahlenburg statt.

Ich (Xenia) habe ein Haus gemietet, auf dem Ferienhof Trapp.

Es sind auch noch 2-3 Plätze für beherzte Frauen frei, die das Abenteuer wagen wollen, nachts mit den Ahnen zu meditieren und die überlieferten Rituale zu feiern.

Von Mi., 30. Okt. bis Sa. 2.November 2019

Die Kosten betragen 350.- inklusive Essen und Übernachtung

Einzelsitzungen sind möglich

Vom Bahnhof Dahlenburg kann ich Euch abholen.

Bei Interesse bitte melden bei Xenia Fitzner 0160 90666630  (Anmelden auch bei Xenia)

lea@xeniamond.de

 

 

In dieser intensiven Zeit sind die Tore zwischen den Welten offen.
Wir können Übergänge und Abschiede bewußt gestalten.

In einer stundenlangen Ahnenmeditation nachts draußen am Meer und im Ilexhain erinnern wir die hilfreichen Ahnen und können übles Stammesmuster auflösen.

Ebenso eignen sich diese Rituale für die Einweihung in die Zeit der weisen Alten, wenn die Kinder erwachsen geworden sind oder in der Menopause.

Wir praktizieren ein uraltes Ritual, die Ahnenfütterung. Dies wirkt im Tiefenbewußtsein über Raum und Zeit hinweg, dass wir an Bestimmung und Stärken unserer Ahnenlinie anknüpfen können.
Neue Orientierungen und Einsichten zeigen sich zwischen den Welten an magischen Orten.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar, bei dem die Komfortzone weit verlassen wird, sind gute physische und psychische Belastbarkeit.

 

Du brauchst:
• sehr warme, bequeme Kleidung, Sitzunterlage
• Fotos und Geschichten von Ahnen und/oder geliebten Toten
• offerings, Räucherung, Ahnenkerzen, Speisen, Getränke für Ahnenspeisung
• Deko für deinen Ahnenaltar (im Freien)

 

 

Ausbildungen im Bereich Ethno-Medizin