Katathymes Bilderleben

Die Wahrheit macht frei


Modifiziert nach Peter Germann – Zertifikatkurs.

In einem Organismus ist alles gespeichert. Das zeigt die Möglichkeit in der Praxis, mittels Katathymen Bilderlebens auch schon pränatale Geschehnisse abzurufen und bewusst zu machen, deren unbewusste Muster rational nicht nachvollziehbare, situationsbedingte Reaktionen oder Neurosen hervorrufen können. Diese endogenen Wahrnehmungen können von Patienten oft direkt beschrieben werden, als ob sie mitten im Geschehen wären. Mit noch älteren Mustern befasst sich die Reinkarnationstherapie. So dient das KB der Aufdeckung unbewusster Konflikte, dem Abbau von Blockaden, der Mobilisierung von Ressourcen und Kreativität sowie der Ich-Stärkung. Sie wird zudem bei psychosomatischen Erkrankungen angewendet.

Seminarinhalt

Im Gegensatz zur Hypnose, bei welcher der Patient völlig passiv ist, gibt er im KB aufsteigende Bilder aus dem Unterbewusstsein direkt wieder. In diesem Seminar wird dem Teilnehmer vermittelt, Patienten in einen hypnoiden Zustand zu versetzen und sie zu veranlassen, vorgegebene Bilder zu visualisieren. Dazu muss ein bestimmter Bildablauf eingeübt werden.

Um Rückschlüsse aus dem Gesehenen und Erfühltem ziehen zu können, werden anschließend die Möglichkeiten der Interpretation besprochen.

Dann erfolgt die Vermittlung der möglichen Auslösung des Traumas. Zusätzlicher Seminarinhalt ist die Besprechung von Hilfsmitteln wie Phytotherapeutika, Bachblüten, Homöopathika und Aromatherapie.

Um ein effektives Arbeiten zu gewährleisten, wird in einer kleinen Gruppe von max. 10-14 Personen geübt.

Eine gute Auffassungsgabe und Bereitschaft zum praktischen Arbeiten sind Voraussetzungen zur erfolgreichen Teilnahme an diesem Seminar.

Das Ziel des Seminars ist es, dass der TN eigenständig ein KB führen und auswerten kann. Dafür ist das Eigenerleben genauso wichtig, wie das anfängliche ständige wiederholen an einem Gegenüber unter Aufsicht und Anleitung. Und das heißt üben, üben, üben……

Sonstige Informationen

  • Termine: 3 Wochenendtermine 2020
  • Samstags 10.00- ca.16.30 Uhr, Sonntag 10.00- ca. 15.15 Uhr
  • Seminarleiter: HP Peter Germann
  • Kursort: Phytaro Dortmund
  • Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 14 Personen
  • Gebühr: 450,- Euro (Phytaro-Schüler/ BDH ) 420, -€)
  • Ratenzahlung: 3 x 155,- € = 465,- € (Phytaro-Schüler/ BDH) 3 x 150,- € = 450,- €
  • inklusive Skript
  • Die Veranstaltung wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit Punkten bewertet.
  • Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn gehen Ihnen eine detaillierte Wegbeschreibung und ggf. weitere Informationen zu.