Pflanzenmagie zu Walpurgis

„Pflanzenmagie“ ist mehr als das Wissen über Zaubertränke und Hexenkult.

Es ist das Wissen um die Seele der Pflanzen, der Blumen und Heilkräuter. Es ist das Eintauchen in eine Welt, die wir fast vergessen haben.

Das ursprüngliche Heilpflanzenwissen unserer Ahnen war geprägt von einer ganzheitlichen Sichtweise. Unser Zeitalter bietet uns den Luxus, Heilpflanzen zu allen möglichen Zubereitungen zu verarbeiten. Aber wir verlernen oftmals, dem Wesen der Pflanze zu begegnen.

 

Da sagte die Engelwurz zu dem Wissenschaftler:
„Hältst Du es für möglich,
einen Menschen vollständig zu zerlegen,
ihn auf seine chemischen Grundbestandteile zu reduzieren, das Ergebnis in eine messende und analysierende Maschine zu speisen
und dann daraus zu schließen, ob er ein begabter Maler
oder ein kreativer Musiker ist?
Nein?
Warum glaubst Du dann, dass Du etwas über mich weißt,
wenn Du das mit meinem physischen Körper getan hast?“

„Ja, aber wie sonst soll ich etwas über die Heilkräfte
einer Pflanze erfahren?“
fragte der verunsicherte Wissenschaftler.

„Frage die Alten, frage die Weisen, sie werden es Dir sagen.“
antwortete die Engelwurz.

„Aber wir haben keine Weisen mehr und kaum Überlieferungen!“
seufzte der Wissenschaftler.

„Dann werde selber ein Weiser! Dann nimm mich als Lehrer. Komm, setze Dich zu mir.
Ich werde Dir die Rituale und Zauberworte schenken,
mit denen Du mich und meine Geschwister rufen kannst!“

 

Seminarinhalt:

Wir lernen, den Botschaften von Pflanzen zu lauschen, und erfahren die Wirkung auf Körper, Geist und Seele. (Mit Exkursion in einen der umliegenden Wälder)

 

Details:

Termin: 1. Mai 2020
Uhrzeit: 10:00- ca.18.00 Uhr

Seminargebühr: 75,- € (Phytaro-Schüler: 70,- €)

Seminarort: Dortmund und Umgebung

Dozentin: Jutta Watzlawik