Phytotherapie bei Frauenerkrankungen und ihre phyto-aromatherapeutische Behandlungen

Trotz vielfältiger Therapieangebote und einer breiten Palette chemischer Arzneien nehmen Unterleibserkrankungen bei Frauen stetig zu. Die Naturheilkunde bietet somit ein weites Feld, durch geordnete Lebensweise und natürliche Mittel neue Wege aufzuzeigen.

Die häufigsten Frauenbeschwerden sind: Menstruations-störungen, Unterleibsentzündungen, Harnwegsinfekte, Ovarialzysten, Brustbeschwerden, Myome, Prolaps, Polypen und Infektionen. Besonders jedoch die Einnahme der Pille wirkt sich negativ auf fast jedes Organsystem aus und können zu vielfältigen Schädigungen wie Unfruchtbarkeit, Veränderungen der Brustdrüsen, Unregelmäßigkeiten der Chromosomen, Blutstörungen, Unterleibsblutungen, Leberschädigung und Krebsrisiken führen.

Medizinisch wird das Klimakterium als Übergangsphase von der vollen Geschlechtsreife ins Senium definiert. Hier stellen die weiblichen Keimdrüsen ihre Funktion ein. Der Beginn in Europa und Nordamerika liegt um das fünfzigste Lebensjahr. Etwa zweidrittel der Frauen geben klimakterische Ausfallserscheinungen an, welche vor allem auf den Abfall der Östrogensekretion beruhen. Sie äußern sich in Form von vegetativen Merkmalen, psychischen Symptomen und metabolistischen Dysfunktionen, wie beispielsweise der Osteoporose.

Mit etwas Geduld und der richtigen Heilpflanzen- oder Aromaanwendung lassen sich hier wahre Wunder vollbringen.

Seminarinhalt

Ursachen und Erkennen von Frauenerkrankungen und deren phyto-aroma-therapeutische Behandlung, Unfurchtbarkeit, klimakterische Beschwerden, Pflanzen-Monographien, Behandlungs-schemata und viele Rezepturen.

Details

  • Termin: 18. Mai  2019
    Samstag  09.30-17.00 Uhr
  • Teilnehmerzahl: max 22 Personen
  • Preis: 95,00 € (inklusive Skript)  85,00 € BDH-Mitglieder und Phytaro-Schüler
  • Seminarort: Dortmund
  • Seminarleiter: Peter Germann (Heilpraktiker) , Uwe Schlutt oder Monika Tuschen (Heilpraktiker)
  • Die Veranstaltung wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit 10 Punkten bewertet.
  • Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn gehen Ihnen eine detaillierte Wegbeschreibung und ggf. weitere Informationen zu.

Übrigens: Ein Gutschein über eines unserer Seminare ist ein wertvolles und begehrtes Geschenk!