Psyche, Streß, Schlafstörungen, Burn out und ihre phyto-aromatherapeutische Behandlung

Das vegetative Nervensystem ist ein kompliziertes, weitgehend noch unbekanntes Netzwerk. Es ist aus verschiedenen Neuroarten aufgebaut und mit dem Gehirn, Rückenmark und den peripheren Nerven verbunden. Der Einfluss und die Verbindung zu Geist und Seele sind noch unerforscht. Ein gestörtes Nervensystem kann sich in Irritationen des gesamten Organismus äußern, z.B. vegetative Dystonie, Müdigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisschwäche, Gereiztheit bis zur Aggressivität, Kopfschmerzen, Magen-beschwerden, Verdauungsprobleme, sexuelle Störungen, chronische Schmerzen sowie Schlafstörungen. Umgekehrt führen Organerkrankungen, psychische und körperliche Überforderungen nicht selten ihrerseits zu Schäden am Nervensystem.

Wichtig für einen störungsfreien Ablauf des Körpers sind u.a. der Sauerstoffbedarf, die Aufnahme der Glukosefähigkeit, bestimmte Spurenelemente und Vitamine, die hormonelle Regulation und weitere Faktoren.

Mit einer Statistik von mehr als 15 % gehören Depressionen unterschiedlichen Schweregrades zu den verbreitetsten Erkrankungen. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Bei 20 – 30% der über 65jährigen entwickelt sich eine Altersdepression. Fast ausnahmslos wird dieses Bild von Schlafstörungen begleitet, die schon vor der depressiven Phase auftreten können. Typisch, vor allem bei schweren Fällen, sind Wiederein-schlafstörungen mit Stimmungstief am Morgen. Bei mehr als 50% der Patienten werden noch zusätzlich Angststörungen beobachtet. Antidepressiva führen durch Hemmung abbauender Enzyme bzw. der Wiederaufnahme von Neurotransmittern zu einer Konzentrationserhöhung von Noradrenalin, Dopamin und Serotonin in den synaptischen Spalten von zerebralen Neuronenverbänden. Eine Wirkung tritt nach cirka 2 Wochen ein.

Über 1/3 seines Lebens verbringt der Mensch im Schlafzustand, in dem er seinen Körper regenerieren, aufladen, beruhigen und entspannen will.

Durch vielfältige Lebenseinflüsse und die stetige Trennung von Körper, Geist und Seele kommt es zu Einschlafstörungen, wiederholtem nächtlichen Erwachen, zu kurzem Schlaf oder zu leichtem Schlaf. Davon sind etwa 20-30% der Bevölkerung betroffen und die Häufigkeit nimmt mit Lebensalter zu.

Die heutige Phyto- und Aromatherapie bietet ein Vielzahl von Heilpflanzen, welche jedoch nach Beschwerdebild, (Nervosität, innere Unruhe, Ein-, Wiederein- oder Durchschlafstörungen sowie depressive Verstimmungen) genau ausgewählt werden sollten.

Seminarinhalt: Ängste, Schlafstörungen, Nervosität, Vegetative Dystonie und Schwindel, Depressive Zustände, Burn out und Erschöpfung

Details

  • Termin: 06. Juli 2019 Uhrzeit: 09.30-17.15 Uhr
  • Preis: 95,00 € (inklusive Skript und Materialien) , 80,00 € BDH-Mitglieder und Phytaro-Schüler
  • Seminarort: Dortmund
  • Seminarleiter: HP´s Peter Germann oder Uwe Schlutt

 

  • Die Veranstaltung wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit 6 Punkten bewertet.
  • Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn gehen Ihnen eine detaillierte Wegbeschreibung und ggf. weitere Informationen zu.

Übrigens: Ein Gutschein über eines unserer Seminare ist ein wertvolles und begehrtes Geschenk!