Ein Überblick zu den verschiedenen Angeboten zur Heimischen Ethnomedizin

Unsere Ausbildung in Ethnomedizin ist in den letzten Jahren immer reichhaltiger und komplexer geworden. Auch steigt der Bedarf an heimischen Heilweisen. So haben wir ein neues Konzept gefunden und bieten in Zukunft folgende Ausbildungen und Seminare an.

1.) TEM-Traditionelle europäische Medizin
2.) Pflanzenmagie
3.) Ausbildung in Trauer- und Krisentherapie
4.) „Das heimische Medizinrad“ angewandte Ethnomedizin

Wir stehen natürlich jederzeit zu einer ausführlichen Beratung zur Verfügung, nachfolgend aber schon mal ein kleiner Überblick, über die verschiedenen Inhalte unserer heimischen Ethnomedizin geprägten Ausbildungen und Seminare.

Zur TEM

Wir wollen versuchen, unseren riesigen traditionellen Medizinschatz, der als Grundlage unserer heutigen Anwendung der Naturheilkunde steht, zu sichten, zu analysieren und so aufzubereiten, dass er am Patienten oder in Eigentherapie anwendbar ist. Es handelt sich nicht um eine philosophische Ausbildung, sondern die grundlegende Theorie soll die Praxis folgen lassen.
(Module sind einzeln belegbar.)

 

Zur Pflanzenmagie

Es geht um die Kommunikation mit Pflanzen & Elementarkräften, welche mit unserem Tiefenselbst kommunizieren und ewige Weisheit vermitteln können.

Dieses Wissen berührt das Wesentliche in uns – aus diesem naturmagischen Zugang wachsen heilende und spirituelle Kräfte- dies ist ewiger Wegweiser zu unserer Bestimmung.
(Module sind einzeln belegbar.)

 

Krisen- und Trauertherapeut

Die  Ausbildung zum Krisen- und Trauertherapeuten ist eine wertvolle Hilfe für  Menschen und Therapeuten, um spirituelle und tiefen-psychologische Gesetzmäßigkeiten in den Prozess der Trauer- und Krisenarbeit mit einzubeziehen. Alle, die sich ihrer Verantwortung als Heiler und Mensch bewusst sind, können mit diesen Psychotechniken heimischer Ethnomedizin über die materielle Ebene des Seins hinaus gehen und wesentliche Lösungen finden.
(Module sind einzeln belegbar.)

 

Das heimische Medizinrad

führt uns zurück in alte, rituelle Verbindungen mit den vier Elementen und den vier heiligen Himmelsrichtungen.

Diese sind in unserem kulturell-religiösen Erbe verankert. Die alten Rituale schaffen ein tiefes Zugehörigkeitsgefühl mit der Natur und unseren Ahnen und gleichzeitig sind es auch diese alten Rituale im Medizinrad, auch magischer Kreis genannt, welche Orte, Menschen und Pflanzen zu heilen und zu stärken vermögen.
(Diese Zusatzausbildung hat nur Sinn, wenn alle Module wahrgenommen werden.)