„Zeckenalarm“

Naturheilkundliches rund um die Zecke und deren übertragbare Erkrankungen

Mittlerweile ist bekannt, dass Zecken mehr als nur lästige Schmarotzer sind. Weniger bekannt ist, dass neben Krebs- und Herz-Kreislauf-Leiden die Infektion mit Borrelien mittlerweile zu den Spitzenreitern Angst auslösender Krankheiten gehören.

Kommt es zu einem Zeckenbiß, sind Betroffene und auch oftmals der naturheilkundliche Behandler gegenüber den zu treffenden Maßnahmen ratlos.

Um die richtigen Anwendungen durchführen zu können, müssen wir ein Verständnis für die Zusammenhänge der Erkrankung bekommen. So sollte zunächst ein Überblick über den Zustand des Erkrankten gewonnen werden: Welche Organsysteme gemäß seiner genetischen Veranlagung sind betroffen, welche Erreger sind am Werke, bestehen zusätzlich Belastungen, wie weitere Infektionen oder ein Immundefekt. Denn die  für uns sichtbaren Symptome sind oft nur die Spitze eines Eisbergs, der in der Tiefe auf vielen Ebenen aus der Balance geraten ist.

In diesem Seminar stehen vier Experten zur Verfügung, die eine Borreliose Erkrankung und weitere Beschwerden, welche durch Insektenstiche übertragen werden können, von allen Seiten betrachten.

Ziel ist es, nicht nur ein besseres Gesamtverständnis für diese Erkrankungen zu erhalten, sondern auch entsprechende Therapiehinweise zu bekommen.

 

Seminarinhalt:

• Geschichte, Syphillinisches Miasma, Spirochäten
• Übertragung wo und wann- Verbeugung und Zeckenschutz?
• Zeckenarten
• Zeckenkrankheiten wie: FSME und Borrelliose: 3 Stadien der Krankheit und Fleckfieber, Zeckenbissallergie
• Zeckenentfernen und erste Maßnahmen
• Erkennen und Spätfolgen
• Impfmöglichkeiten und Naturheilkundliche Begleitung der Impfe und einer Antibiose
• Prophylaxe
• Zeckenentfernung und Nachsorge
• Zeckenirrtümer
• Insektizide gegen Zecken
• Behandlung der verschiedenen Krankheitsbilder

Sonstiges:

Termin: 23. Februar 2020

Preis, inkl. Pausensnacks: 110,00 €
(BDH-Mitglieder/ PhytAro-Schüler: 95,00 €)

Seminarort: Dortmund

Dozenten:
HP Peter Germann
HP Dr. Anita Kracke
HP Tobias Rutkowski
HP Uwe Schlutt

Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn gehen Ihnen eine detaillierte Wegbeschreibung und ggf. weitere Informationen zu.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit Punkten bewertet.

Übrigens:
Ein Gutschein über eines unserer Seminare ist ein wertvolles und begehrtes Geschenk!